Freitag um Vier

Die neue Veranstaltungsreihe bietet zur Einstimmung ins Wochenende Literatur, Gespräche und Café. Aktuelles Thema: DIE WALLER FELDMARK - Anfänge | Kaisenhäuser | Zukunft mit Wolfgang Golinski 16 Uhr | Eintritt frei

Eintritt frei

Bilderbuchkino| Edison – Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes

Die Mäusewelt hat sich verändert, kluge Mäuse studieren an Mäuseuniversitäten. Wissbegierig verfolgen sie die Erfindungen der Menschen. Dank einer alten vergilbten Tagebuchnotiz seines Urahns erfährt der junge Mäuserich Pete von einem Schatz, der auf dem Meeresgrund verschollen sein soll. Mit Hilfe seines Mäuseprofessors setzt er nun alles daran, diesen Schatz zu bergen. Die beiden erleben

Freitag um vier – Literatur, Gespräche und Café

Zum Auftakt in das Wochenende starten wir im November unsere monatliche Veranstaltungsreihe „FREITAG UM VIER“. Es soll ein regelmäßiger Treffpunkt entstehen zum Kennenlernen, für Buchvorstellungen oder -besprechungen oder auch für Vorträge zu aktuellen Themen. Interessierte sind herzlich eingeladen an jedem ersten FREITAG im Monat UM VIER. Kontakt: E. Koprek Tel: 3887073 oder e.koprek@kulturhauswalle.de

Frauen und Krieg und Graphic Novels | Lesung mit Heike Oldenburg

Lesung mit Heike Oldenburg Es gibt – eher konservativ geschätzt – ca. 10.000 Comicbände zum Thema Krieg im Comic. Die Zahl wächst täglich. Frauen sind, wie auch in der klassischen Malerei, erst später als Comiczeichnerinnen schaffend tätig geworden. Vorgestellt werden von Frauen geschaffene Graphic Novels zum Thema Krieg. Die Auswahl an Kriegen, die Comiczeichner*innen thematisch

Eintritt frei

Krimi Dinner | »Die Panne«

RALF KNAPP LIEST DÜRRENMATT Zuviel sei an dieser Stelle von Dürrenmatts Kriminalgeschichte nicht verraten, nur soviel: Alfredo Traps hat auf einer Geschäftsreise eine Autopanne und findet einen Platz zum Übernachten in einer alten Villa. Dort wird er von einer Runde alternder Akademiker eingeladen, zu einem opulenten Abendessen und einem skurrilen Rollenspiel. Auch bei dieser Lesung

€25

Max und Martin | Musikalisches Bilderbuchkino

Max bereitet sich im Kindergarten auf das anstehende Laterne laufen vor. Ein Kindergartenfreund weiß, dass das etwas mit einem Martin zu tun hat. Was genau, weiß er aber nicht. Und so macht sich Max auf die Suche nach der Antwort auf die Frage, warum wir Laterne laufen gehen. Der Kinderliedermacher, Bilderbuchautor und Musikpädagoge Florian Müller

Eintritt frei

Bilderbuchkino | Schluckauf im Hühnerstall

Polly ist das kleinste Huhn im Hühnerstall, legt die kleinsten Eier und wird von Hahn Tocke morgens immer zuletzt begrüßt. Kein Wunder also, dass sie von den 22 anderen Hühnern nur mit Spott und Häme bedacht wird. Eines Tages hat Tocke einen Schluckauf, der einfach nicht weggehen will. Die Hühner lassen sich die tollsten Sachen

Eintritt frei

Lesung | Jürgen Puls: Im Dunkeln

Alles ist dunkel in dieser Geschichte. Es kommen vor: Vier Frauen, vier Männer, ein abwesender Hund, ein toter Kater und ein lebender Hirsch. Und was hat das mit dem Baumarkt zu tun? Kann uns vielleicht diese Lesung den Sinn erhellen? Jürgen Puls wohnt in Syke. Bis 2006 war er als Verwaltungsbeamter in Bremen tätig, seit

Eintritt frei

Bilderbuchkino: Armstrong – die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

Eine kleine, wissbegierige Maus beobachtet jede Nacht den Mond durch ein Fernrohr, während ihre Artgenossen einem höchst unwissenschaftlichen Käsekult verfallen sind. Kann der Mond wirklich aus Käse sein? Angespornt durch die Pionierleistungen der Mäuseluftfahrt, beschließt die kleine Maus, der Frage auf den Grund zu gehen. Sie fasst einen großen Entschluss: Sie wird als erste Maus

Eintritt frei

Wilfried Stüven: „Roter Mohn verblasst nicht“ – Lesung

Kreta, 1976 - durch Zufall trifft eine Gruppe junger Menschen aufeinander und beschließt, die Zeit auf der Insel gemeinsam zu verbringen. Claudia und Rudi verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und sind unzertrennlich. Doch auch Tom verliebt sich in die attraktive Frau. Blind vor Eifersucht setzt Tom eine Lüge in die Welt, die auch nach

Eintritt frei

Bilderbuchkino: Lindbergh – Die Geschichte einer fliegenden Maus

In Hamburg lebt eine außergewöhnliche kleine Maus. Eines Tages bemerkt sie, dass es in ihrer Welt plötzlich gefährlich geworden ist. Überall lauern Mausefallen und Katzen. Nach und nach verschwinden ihre Mäuse-Freunde. Aber wohin sind sie geflüchtet? Nach Amerika? Die kleine Maus beschließt, den weiten Weg über den Atlantik zu wagen… Nach der Geschichte basteln wir

Eintritt frei

Lesung: Imke Müller-Hellmann: Leute machen Kleider

Ein alltäglicher Morgen: Aufstehen, ins Bad gehen, sich ankleiden. Doch was wäre, wenn aus dem Schrank die Menschen klettern würden, die die Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Deutschland, China ... Sie lernt die Näherin ihrer

Eintritt frei

Darwish Baker: Mein Weg – eine Geschichte über Flucht und Hoffnung

Der junge Syrer Darwish Barkel kam 2013 auf einem Lkw nach Europa - sein zweiter Fluchtversuch ist geglückt.  Inzwischen lebt Barkel in Bremen, im August fängt er eine Ausbildung zum Bankkaufmann an.Über sein Leben in Syrien, die Flucht nach Deutschland und Schwierigkeiten mit den Ämtern hat er ein Buch geschrieben. Es trägt den Titel "Mein

Eintritt frei

Helma legt los – Bilderbuchkino

Alle Hühner in der Hühnerschule legen schöne weiße Eier. Nur Helmas sind bunt. Wenn sie nicht bald weiße Eier legt, kommt sie nicht in die nächste Klasse! Damit niemand von den bunten Eiern erfährt, verkleidet Helma sich als Hase und versteckt sie in der Nacht vor Ostern überall auf dem Bauernhof. Anders als bei einer

Eintritt frei

Bücherflohmarkt – Lesestoff in Hülle und Fülle

An diesen beiden Tagen lädt die Bibliothek zum ausgiebigen Schmökern und Stöbern ein. Alles, was wir in unserem Bestand doppelt haben, muss ebenso raus, wie Bücher, die uns gespendet wurden, wir aber nicht einstellen konnten. Krimis, Belletristik, Kinder- und Sachbücher werden an diesen Nachmittagen zu kleinen Preisen angeboten. Vom Ertrag werden neue Bücher angeschafft 10.3.

Bilderbuchkino: Kleiner Eisbär – wohin fährst du?

Lars, der kleine Eisbär, treibt alleine auf einer Scholle im Meer. Als die Scholle schmilzt, kann er sich auf ein Fass retten. Eine abenteuerliche Reise bis nach Afrika beginnt! Das ist zwar spannend, doch der Eisbär vermisst seine Heimat. Zum Glück helfen ihm seine neuen Freunde, nach Hause zu finden.... Anders als bei einer normalen

Eintritt frei

Dat Klöönwark – kommodig platt snacken

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle   einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich einfach

Eintritt frei

Quatsch und die Nasenbärbande – Kino für Kinder

Bullerbü war gestern, jetzt kommt Bollersdorf! Das Leben der Kinder von Bollersdorf könnte so schön sein, wenn der Ort wegen seiner Durchschnittlichkeit nicht von der Gesellschaft für Konsumforschung entdeckt worden wäre. Hier sollen neue Produkte getestet werden. Doch während die Eltern des Ortes begeistert mitmachen, haben ihre Kinder schnell die Rotznasen voll von den lästigen

Eintritt frei

Bücherflohmarkt – Lesefutter – kiloweise – für Klein und Groß

An diesem Nachmittag kann man kiloweise gute Lektüre erstehen. Wir haben unseren Bestand tüchtig durchforstet und gerade in der Kinder- und Jugendbibliothek vieles ausgesondert und Neues angeschafft. Auch für Erwachsene gibt es interessante Schnäppchen und spannende Krimis. Von dem Erlös werden neue Bücher angeschafft und natürlich ist das Café fair geöffnet. Fr 25.11., 14.00 -

Dat Klöönwark – kommodig platt snacken

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle   einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich einfach

Eintritt frei

Dat Klöönwark – kommodig platt snacken

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle   einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich einfach

Eintritt frei

Dat Klöönwark – kommodig platt snacken

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle   einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich einfach

Eintritt frei

Das Rote Vorlesesofa kommt nach Walle

Anfang September rollt das Rote Vorlese-Sofa durch die verschiedenen Bremer Stadtteile. Es gibt Lieblingsgeschichten von BremerInnen aus fernen Ländern, die in ihrer Heimatsprache und in Deutsch vorgelesen werden. In Walle hält das Sofa vor dem Brodelpott. Unter dem Motto: „Zuhören, Nachfragen, ins Gespräch kommen“ sind Bremerinnen und Bremer, zugereiste und geflüchtete Menschen herzlich eingeladen, sich

Bilderbuchkino: Pettersson und Findus

Der alte Pettersson, der mit seiner Katze Findus auf einem kleinen Hof lebt, weiß, wie man Füchsen den Appetit auf Hühner verdirbt: mit Feuerwerkskörpern, einer Spukseilbahn und einem falschen Huhn als Lockvogel – ist doch klar! Anders als bei einer normalen Vorlesestunde ergibt sich beim Bilderbuchkino eine besondere Atmosphäre, die die Kinder in ihren Bann

Eintritt frei

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle   einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich einfach

Eintritt frei

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle   einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich einfach

Eintritt frei

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle   einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich einfach

Eintritt frei

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle regelmäßig einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich

Eintritt frei

Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle regelmäßig einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich

Eintritt frei

Bilderbuchkino: ein Schaf fürs Leben

In einer kalten Winternacht stapft ein hungriger Wolf durch den Schnee. Als er auf ein argloses Schaf trifft, kann er es zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt überreden. Dieser Ausflug gerät zu einer lustigen und wunderbaren Reise durch die Nacht und nimmt schließlich eine überraschende Wendung... Anders als bei einer normalen Vorlesestunde ergibt sich beim Bilderbuchkino eine

Eintritt frei

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle regelmäßig einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich

Eintritt frei

Bücherflohmarkt – Schmökern bis es dunkel wird

An diesem Freitag lädt die Bibliothek zu einem gemütlichen Nachmittag zum Stöbern und Schmökern ein. Gute Lektüre, von Krimis über Kinderbücher bis hin zu Fach- und Sachbüchern, verkaufen wir an diesem Nachmittag zu kleinen Preisen. Mit Glück ist auch das ein oder andere Nikolauspräsent dabei. Von dem Erlös werden neue Bücher angeschafft. Im Café fair

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle regelmäßig einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich

Eintritt frei

Vom Anfang im Ende – Märchen und Legenden zum Ewigkeitssonntag

Den Weg zum inneren Frieden, zu unserem wahren Zuhause suchen wir wohl alle. Dabei hilft uns keine Landkarte - vielmehr bedarf es des Innehaltens, des Schließens der Augen und der inneren Öffnung, um in die Tiefe des Seins einzusinken. Vertrauen und die Bereitschaft, alte Vorstellungen loszulassen, neue Wege zu wagen, gehören dazu. Am heutigen Tag,

€7 - €9

Märchenschloss und Zauberwald

Wir steigen auf unseren Märchenteppich und fliegen ins Reich der Fantasie. Dort gelangen wir nicht zu Orten, sondern zu - Märchen! Schnell und einfach erreichen wir so fremde Länder, die uns ihre schönsten Märchen kennenlernen lassen. Wir begegnen mächtigen Zauberern, mutigen Rittern, schönen Prinzessinnen und einem großen, gierigen Troll. Die schön gearbeiteten Ostheimer Figuren machen

€3

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle regelmäßig einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich

Eintritt frei

Wir (er)finden Geschichten! Lesung von Kindern

Unter Anleitung der Bremer Autorin Betty Kolodzy haben Kinder des vierten Jahrgangs an einer einwöchigen Schreibwerkstatt im Kulturhaus Walle teilgenommen und das kreative Schreiben ausprobiert. Angefangen mit der Ideenfindung (was inspiriert mich und wieso? Wie funktioniert Brainstorming? Welche Themen haben eine Relevanz für mich und für die Gesellschaft, in der ich lebe?) haben sich die Kinder mit

Eintritt frei

Dat Klöönwark laadt in!

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle regelmäßig einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man sich

Eintritt frei

Dat Klöönwark laadt in!

Ruut ut't Büro, rin in't Pläseer! Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet das Kulturhaus Walle ab April einen plattdeutschen After-Work-Treff an. Bei einem Feierabendbier kann man kommodig klönen, Informationen zu plattdüütschen Events austauschen, und vielleicht zusammen besuchen. Nix mutt, all kann! Ganz gleich, ob man een hunnertprozentigen Plattsnacker is, oder ob man

Eintritt frei

Bücherflohmarkt – Lesefutter für den Sommer!

An diesem Nachmitag bietet die Bibliothek jede Menge Bücher zu kleinen Preisen an. Belletristik, viele Kimis, Kinder- und Sachbücher kann man hier günstig erstehen. Bei gutem Wetter werden die Büchertische auch draußen aufgebaut, und bei Kaffee und Kuchen lässt es sich gemütlich stöbern und schmökern. Alles, was im Bücherbestand doppelt ist, muss ebenso raus, wie

Alois Steiner: Der zweite Sieg – Lesung

Ein autobiografisches Buch über ein Leben, das mit einer schweren Krankheit begann. Als Kind erkrankte Alois Steiner an Leukämie und erhielt zahlreiche Blutübertragungen. Dabei schleuste sich auch ein Virus ein, den man erst 1994 bei einer Routineuntersuchung entdeckte. Es war Hepatitis C. Bis 2010 verhielt er sich moderat, brach aber im Frühjahr desselben Jahres aus.

Eintritt frei

Dat Klöönwark

Ruut ut't Büro, rin in ´t Pläseer! Ab April bietet das Kulturhaus Walle einen plattdeutschen After-Work-Treff für alle, die Plattdeutsch mögen, an. Nach dem Motto "Platt snacken na ´t Maracken" bietet sich die Gelegenheit bei einem gemütlichen Feierabendbier een beten Platt to snacken. Dabei ist es egal, ob man Muttersprachler ist oder keine Vorkenntnisse hat

Eintritt frei

Bilderbuchkino mit den Olchis

Die Olchi-Kinder wollen in den Kindergarten. Jetzt gleich und sofort. Mit allem, was dazugehört: malen, singen, spielen und natürlich viele Pausenbrote. Als dann auch noch Olchi-Oma für die Erzieherin einspringen muss, ist klar: Das wird ein ganz besonderer Tag. Schließlich malen die Olchi-Kinder viel lieber Kröten als Blumen und spielen am liebsten Weitspringen im Matsch

Eintritt frei

Lange Lesenacht

Kinder dürfen lesen, spielen und erzählen bis zum Umfallen. Sie können die eigenen Lieblingsbücher mitbringen und in der Bibliothek kann gestöbert werden. Und nicht vergessen: einen Schlafsack und eine Taschenlampe! Durch die literarische Schmökernacht führen Sarah Hein und Sebastian Müller (von 19.00 bis 23.00). Kulturhaus Walle, Fr, 17.4., ab 19 Uhr Alle Kinder bringen bitte

€7,50

Bilderbuchkino: Ein Schaf für alle Fälle

In einer kalten Winternacht stapft ein hungriger Wolf durch den Schnee. Als er auf ein argloses Schaf trifft, kann er es zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt überreden. Dieser Ausflug gerät zu einer lustigen und wunderbaren Reise durch die Nacht und nimmt schließlich eine überraschende Wendung... Anders als bei einer normalen Vorlesestunde ergibt sich beim Bilderbuchkino eine

Eintritt frei

Vom Blanken Hans, Meerjungfrauen und goldenen Inseln

Elita Carstens. Die Hamburger Erzählerin Elita Carstens nimmt Sie mit zu jenen Meeren und Küsten, die überall und nirgends sind. Schon seit Urzeiten ist das Meer Sinnbild für Weite und Sehnsucht wie auch für bedrohliche und verschlingende Kräfte; und so nimmt es nicht wunder, dass das Reich unter den Wellen auch im Märchen ambivalent gezeichnet wird.

€6 - €8

Bücherflohmarkt

Ein Nachmittag für Leseratten. An diesem Freitag lädt die Bibliothek zu einem Nachmittag zum Schmökern und Stöbern ein. Gute Lektüre, von Krimis, Kinderbüchern bis hin zu Sach- und Fachbüchern, verkaufen wir an diesem Tag zu kleinen Preisen. Alles, was wir in unserem Bücherbestand doppelt haben, muss ebenso raus, wie die Bücher, die uns gespendet wurden, die wir

Erzählcafé auf MS-Friedrich

An Bord: Klaus Hübotter, Architekt und Bauherr. Am Anfang stand der Speicher XI. Der Umschlag in Europa- und Überseehafen war dramatisch geschrumpft, ein Hafenbecken war soeben zugeschüttet worden. Als die Zukunft der bislang nur gedachten „Überseestadt“ noch in den Sternen stand ... engagierte sich ein bekannter „Bauträger für besondere Fälle“ – Prof. Dr. Klaus Hübotter.